Mannschaft "Ladies Morning Cup"
Spieltag 2017
Mittwoch 10.00 Uhr
Tabelle und Spielplan

 

Barth, Roswitha

 

Doelfs, Isolde

 

Engelen, Sigrid

 

Groschopf, Irene

 

Hartmann, Brigitte

 

Junker, Traudel

 

Krieg, Marianne

 

Neumeyer, Heidi

 

Scheffel, Renate

 

Siebert-Schinz, Jutta

 

Stächelin, Kirsten

 

Stehle, Heide

       

Neben den zahlreichen Wettbewerben für aktive Mannschaften betreibt der Badische Tennisverband (BTV) auch eine Sparte Breitensport - mit den Unterabteilungen „Ladies Morningcup“ und „Gentlemens Eveningcup“. Bei den Damen, von denen hier die Rede sein soll, werden in den Spielrunden im Mai und Juni jeweils vier Doppel gespielt. Diese Begegnungen finden seit 19 Jahren im BTV stets wachsendes Interesse.

Vor 18 Jahren hat Gaby Sacherer die erste Ladies-Mannschaft ins Leben gerufen und bis zu ihrem Tod vor zwei Jahren mit großem Engagement geleitet. Ihre Nachfolgerin ist Jutta Siebert, die heute auf zwölf Spielerinnen zählen kann.

Natürlich steht sportlicher Erfolg auch bei diesen sportlichen Frauen im Vordergrund. Die TC -Schönberg- Ladies traten bislang vorwiegend als reine Amateure an. Die neu hinzukommenden Mannschaften generieren sich dagegen überwiegend als geübte Wettkämpferinnen aus früheren hochklassigen Wettbewerben.

Freilich stehen nach wie vor die sportlichen Begegnungen mit anderen Mannschaften im Vordergrund. Wichtig ist dieser Gruppe immer gewesen, auch außerhalb des Sports die Gemeinschaft zu pflegen. Das sind Kino-, Theater, Galeriebesuche, Wanderungen und vieles mehr.

Aber auch im Vereinsleben bringen sich die Ladies regelmäßig mit Engagements vor allem für die Jugend ein. Das beginnt mit Kuchenbacken am heimischen Herd und endet beim Verkauf dieser Leckereien anlässlich von Topspielen auf der TC Schönberg – Anlage. Marmeladen- und Gebäckverkauf bringen ebenfalls hübsch was in die Kasse. Aus vielen kleinen Beträgen kamen auf diese Weise ganz stattliche Summen zustande. Die schöne Hüpfburg am Clubheim, ein Sandkasten und eine Rutschbahn für den jüngsten Nachwuchs, sowie ein Anteil an der neue Boulebahn, zeugen von diesem Einsatz. Auf diese Weise ist der „Ladies-Morning-Cup“ zu einem sympathischen Bindeglied im Vereinsleben geworden.